Aktionstag in der Dortmunder Innenstadt

Wie sieht es aus, wenn Tausende junger Menschen mit Fahnen und Sprechchören „Hoch die Internationale Solidarität“ trotz Regens durch die Innenstadt laufen? Die DortmunderInnen konnten heute sehen, dass es großartig aussieht. Unser Demozug zum Aktionstag war bunt und laut.

Auf dem Friedensplatz erwarteten uns dann eine Bühne und ein Festplatz mit vielfältigen Ständen und Aktivitäten. Das Nazizwerge-Kegeln war natürlich auch dabei und stieß auf große Begeisterung. Diskussionen mit Jusos, Falken und Andrea Nahles gab es beim Aktionstag genauso wie Musik von „Die Versenker“, „Alfons MC“, „Bakkushan“, „DJ Firestarter“ und „Die Orsons“. Bei letzteren gab es viele Kontroversen. Insgesamt haben wir aber alle mit Musik und viel Sonne gemeinsam mit vielen DortmunderInnen unser Straßenfest gefeiert und genossen.

Wir Jusos hatten eine besondere Aktion: Unser Juso-Wahlkampfbus wurde live vor Ort von Graffiti-Künstlern besprüht. Einen kleinen Eindruck von Vorher und Nachher habt ihr mit diesen Fotos.

Der Aktionstag war eine gute Möglichkeit, auch in der Dortmunder Innenstadt präsent zu sein und für uns Jusos ein klasse Start des Wahlkampfbusses und des ersten Wahlkampfmaterials.